ID 383
Title Transcription
トオサ ニツイテ : ギュンター グラス コウヤ シロン
Title Alternative
Uber 'das Weite' : ein Versuch uber Gunter Grass' Roman Ein weites Feld
Author
Content Type
Departmental Bulletin Paper
Description
Ich will hier durch 'das Weite' eine Erklarung zu Gunter Grass' Roman Ein weites Feld (1995) geben. Grass sagte einmal, daβ Schriftsteller den verschiedenen, miteinander in Widerspruch befindlichen Wirklichkeiten zu einer neuen, fiktiven, also literarischen Wirklichkeit verhelfen und daβ also Literatur von verschiedenen Wirklichkeiten und der Vieldeutigkeit lebt. Die Hauptpersonen in diesem Roman schaffen ein Offenlassen gegenuber der Wirklichkeit, indem sie am Ende verschwinden und Ratsel hinterlassen. Im ersten Kapitel uberblicke ich dieses Werk und zeige, daβ es dort verschiedene Weise einer Entfernung von den Stoffen gibt. Zum Beispiel, das Hangen an Details, die Anwendung der Zeit 'Vergegenkunft', die antinationalistischen Episoden, die Vermischung der Geschichten und der Ausblick in die Geschichte machen den Roman vieldeutig. Im zweiten Kapitel zeige ich die kontrastive Relation zwischen zwei Hauptpersonen, Fonty und Hoftaller. Beide sind zwar so konstraktiv wie Licht und Schatten, aber sie trennen sich nicht voneinander wie ein 'Doppelportrait'. Nach Grass' Essay, Inhalt als Widerstand' (1957) ist 'Form' eine schlafende Bombe und 'Inhat' ein Zunder, der die Bombe zur Explosion bringt. In diesem Werk ist Fonty die Reinkarnation des 'unsterblichen' Fontane, der von der Vergangenheit Gefangene. Er ist 'Form' und Hoftaller hingegen ist 'Inhalt', der Fonty zur Wirklichkeit bringt. Sie konnen in dieser Relation eine skeptische Entfernung gegenuber der asthetischen Form und der wirklichen Welt gewinnen. Im dritten Kapitel zeigen sich verschiedene Fluchten in diesem Werk, die 'das Weite' suchen. Obgleich der Roman die Wirklichkeit spiegelt, opfert er sich als ein Abgeschlossen seiner eigenen Form. In Ein weites Feld verschwinden die Stoffe, bevor sie erklart oder erlautert werden, und so 'vollendet' sich das Ganze sich als ein Fragment. Grass, der bisher oft durch das Feuer die Erzahlung widerruft, verursacht in Ein weites Feld am Ende eine Feuersbrunst in dem 'Treuhand'-Haus. Literatur ist sozusagen eine 'Zeitbombe', die sich provisorisch in der weiten Zeit versteckt und auf die Entzundung durch den zukunftigen Inhalt wartet.
Journal Title
言語文化研究
ISSN
13405632
NCID
AN10436724
Volume
5
Start Page
77
End Page
92
Sort Key
77
Published Date
1998-02-20
Remark
公開日:2010年1月24日で登録したコンテンツは、国立情報学研究所において電子化したものです。
EDB ID
FullText File
language
jpn
departments
Integrated Arts and Sciences