ID 414
Title Transcription
チイキセイ ニ カンスル ヒカク ブンカテキ コウサツ : サッカ グラス ノ ミタ ニホン アジア
Title Alternative
Die komparativ-kulturelle Betrachtung uber den Regionalismus : Japan oder Asien im Grass' schen Auge
Author
Content Type
Departmental Bulletin Paper
Description
Grass sagte, daβ in seinem Roman Die Blechtrommel hauptsachlich seine Heimat geschildert wurde, und daβ er weltweites Interesse gewann. Mein Aufsatz behauptet, daβ dieses Hangen am Regionalismus die allgemeine Realitat bekommen kann. Grass redete im Gesprach mit Kenzaburo Oe bei seiner Japanreise uber diesen 'Regionalismus'. Darin sagte er, daβ die zentralistische Neigung dem Wesen der Literatur schade, und daβ die vielen literarische Vorfahren die Situation der Gesellschaft genau spiegelten, indem sie an ihren Regionen hingen. Grass sagte, daβ er selbst an der Provinzstadt Danzig hange, wo er aufgewachsen war. Und auch der Verlust des Regionalismus im Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg verwuste die Sprache und nahm dem Deutschen die Vielfachheit ab, weshalb er an dem Regionalismus hinge. Grass' Asienreise (1978) hat dabei eine groβe Rolle gespielt, daβ dieses Hangen an dem Regionalismus seinen Horizont des literarischen Schaffens erweitert hat. In seinem Essay uber diese Asienreise 'Im Wettlauf mit den Utopien' hat er Asien, vor allem Japan, fur die Zukunft von Europa oder fur Utopien gehalten. Danach hat er in Asien die Perspektive gewonnen, die Europa relativiert. Dieses Erweitern der Perspektive gibt seinen spaten Werken die vielfachen Strukturen, macht die Schilderung der Wirklichkeit vielseitig und bringt seiner literarischen Welt einen Hintergrund. Auch in seinem anderen Gesprach mit Oe nach der deutschen Einheit (1991) hat Grass wieder uber den Regionalismus geredet und das Verschwindung Ost-Deutschlands als den Verlust des kulturellen Regionalismus gesehen. Und er sagte, daβ das Gleichformigmachen durch die Massenmedien diesen Verlust beschleunigt. In der Situation, wo der Regionalismus verschwindet und der Schriftsteller sich der Wirklichkeit zu nah fuhlt, hat er in dem Roman Unkenrufe versucht, distanzierend in der 'Provinz' Polen den Prozeβ der deutschen Einheit von einer weiten Perspektive her zu erfassen. Man kann sagen, Grass behalt Deutschland=Europa im Auge, wenn auch er sich auch in einer Provinz Asiens befindet. Aber wenn man denkt, daβ die Geschichte Europas eine Reihe rassischer und kultureller Vermischungen ist, kann man behaupten, daβ die multikulturelle Welt in Asien sowohl die Zukunft wie die Vergangenheit Europas ist. In dem Roman Zunge zeigen ('88) schildert er in dem Stil der Reisebeschreibung den indischen gegenwartigen Zustand aufgrund seines dortigen Aufenthalts. Darin schreibt er parallel die deutsche und indische Wirklichkeit, dabei nicht von einander getrennt gesehen. Solche Besinnung bestimmt den parallelen und entgegengesetzten Stil dieses Romans. Grass' Asienreise kann vielleicht zugleich der Prozeβ der Wiederentdeckung der deutschen kulturellen Vielfachheit gewesen sein. Diese Erfahrug ermoglicht Grass, sich selbst in dem erweiterten Maβstab umzusehen und Deutschland=Europa als eine 'Provinz' relativierend zu betrachten.
Journal Title
言語文化研究
ISSN
13405632
NCID
AN10436724
Volume
7
Start Page
69
End Page
87
Sort Key
69
Published Date
2000-02-20
Remark
公開日:2010年1月24日で登録したコンテンツは、国立情報学研究所において電子化したものです。
EDB ID
FullText File
language
jpn
departments
Integrated Arts and Sciences