ID 525
Title Transcription
ドイツゴ キョウイク ニ カンスル ロンソウシ ノ イチダンメン : ギムナジウム ジョウキュウ ダンカイ デノ ブンガク ジュギョウ オ メグッテ
Title Alternative
Eine Perspektive der historischen Entwicklung der deutschdidaktischen Diskussion. Zum Wandel in der Theoriebildung in bezug auf den Literaturunterricht auf der Sekundarstufe II
Author
Katsura, Shuji Faculty of Integrated Arts and Sciences The University of Tokushima Tokushima University Educator and Researcher Directory KAKEN Search Researchers
Content Type
Departmental Bulletin Paper
Description
In den Richtlinien der Bundeslander zum Deutschunterricht auf der Sekundarstufe II sind, trotz der Vielfalt der Lehrplane, einige im Grunde gemeinsame Schlusselbegriffe als Leitgedanke des Deutschunterrichts zu sehen, wie z.B. selbststandige und kompetente Teilnahme am kulturellasthetischen, geistigen, politischen und gesellschaftlichen Leben (Mecklenburg-Vorpommern) oder personliche und soziale Identitat (der Schiiler) (Schleswig-Holstein). Besonders in bezug auf Literaturunterricht stellt sich hier die Frage, wie sich im Deutschunterricht die Beschaftigung mit literarischen Texten zu allgemeinen Lernzielen im Gymnasium verhalt. Fur die Untersuchung der theoretischen Grundlage des Deutschunterrichts heute wird nicht nur eine Analyse des Bildungssystems und dessen Rahmenbedingungen, sondern auch eine historische Rekonstuktion des Diskussionskontexts in diesem Bereich hilfreich sein. Von diesem Interesse geleitet, versucht die vorliegende Arbeit, mit Hilfe der fuhrenden Literatur die historische Wandlung der literaturdidaktischen Theoriebildung in bezug auf den Deutschunterricht auf der Sekundarstufe II von den 50er bis 70er Jahren in den Griff zu bekommen. In diesem historischen Ruckblick lasst sich feststellen, dass bei jeder literaturdidaktischen Theoriebildung die kritische Auseinandersetzung mit vorhergehenden bzw. zeitgenossischen Diskussionen eine wichtige Rolle spielt. Beim Versuch der Systematisierung der muttersprachlichen Bildung (Helmers) geht es um den Ubergang von der traditionellen Methodik des Deutschunterrichts zur Didaktik, die zu einer wissenschaftlichen Disziplin ausgebaut werden solle. In der deutschdidaktischen Diskussion in den spateren 60er und 70er Jahren (Chr. Burger und H. Ivo) halndelt es sich um eine idologiekritische Auseinandersetzung mit dem Leitgedanken des Literaturunterrichts als Gesinnungsbildung in den 50er Jahren (Ulshofer).
Journal Title
言語文化研究
ISSN
13405632
NCID
AN10436724
Volume
16
Start Page
165
End Page
192
Sort Key
165
Published Date
2008-12
Remark
公開日:2010年1月24日で登録したコンテンツは、国立情報学研究所において電子化したものです。
EDB ID
FullText File
language
jpn
departments
Integrated Arts and Sciences